Das Programm

Die Freie Kunstakademie gGmbH Überlingen bietet zwei feste Formate an:
das Studium Malerei und die Meisterklasse. Mehr Informationen dazu finden Sie hier im Anschluss.
Daneben gibt es eine Reihe von variablen Formaten wie Kurse, Workshops, Vorträge Ausstellungen und Projekte. Informationen dazu finden Sie unter Aktuelles. Oder Sie bestellen den Newsletter und bleiben über die wechselnden Angebote der Kunstakademie immer auf dem Laufenden.


Studium Malerei 


Grundstudium 4 Semester

Malerei/Grafik: Grundlagen und Grundtechniken, Farb- und Kompositionslehre, Akt, Kunstgeschichte
Nach einem positiven Bewerbungsverfahren sind neu aufgenommene Studenten zunächst zu einem 4-semestrigen Grundstudium der FKÜ zugelassen. Dort sammeln sie Erfahrungen von Portraitzeichnung über Bildaufbau bis Malerei wie z.B. Stillleben. Nach Beendigung des Grundstudiums legen die Studierenden sowohl ihre in dieser Zeit angefertigten künstlerischen Arbeiten, aber auch die Werke, die eigens für die Prüfung geschaffen wurden, einer Kommission der Akademie vor. Nach einer positiven Entscheidung der Kommission werden sie endgültig zum Hauptstudium zugelassen.


Hauptstudium 4 Semester 

Malerei / Grafik: Vertiefung der künstlerischen Gestaltungsfähigkeiten (Bildaufbau, Bildpräsentation, Ausstellungskonzept) und Intensivierung des eigenen künstlerischen Konzepts, Auseinandersetzung mit Positionen zeitgenössischer Malerei, Akt, Kunstgeschichte

In dieser Zeit werden Kenntnisse und Erfahrungen hinsichtlich der Anwendung von Materialien und Medien sowie Techniken und Verfahren im Austausch mit der Dozentin im Rahmen des individuellen künstlerischen Werkprozesses erworben. Die Studierenden arbeiten kontinuierlich an der Erschließung und Ausprägung ihres künstlerischen Problemfeldes sowie den daraus resultierenden Arbeitsmaterialien und -verfahren. Die künstlerischen Studien bewegen sich im Spannungsfeld von individueller Kreativität und Neigung, reflektierter Orientierung im historischen wie aktuellen Kontext der Kunst sowie vielfältigen Bezügen zu Alltag und Lebenswelt.


Meisterklasse optional


Für die Meisterklasse hat die Förderung der individuellen Ausdrucksmöglichkeiten höchste Priorität. Hier entsteht eine Plattform mit der Möglichkeit, eigene künstlerische Standpunkte zu vertreten. Teilnehmer entwickeln eigenständige Denk- und Handlungsweisen, hinterfragen formale und ästhetische Konventionen. Die Meisterklasse dient der künstlerisch kreativen Stärkung und versetzt die Studierenden in die Lage, künstlerische Leistungen auf höchstem Niveau zu entwickeln.